Informationen zu den Auswirkungen der Covid19-Pandemie

Mitteilung des Presbyteriums

Die Covid19-Pandemie schränkt seit März 2020 das gesellschaftliche Leben stark ein. Ob Gottesdienste, Veranstaltungen und Gruppen in der Gemeinde stattfinden können, muss daher unter Berücksichtigung der geltenden Bestimmungen immer wieder neu bewertet werden.

Das Presbyterium hat mit den Mitarbeiterinnen verschiedene Schutzkonzepten erstellt,
um Veranstaltungen der Kirchengemeinde unter Einhaltung der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen wieder möglich zu machen.

Aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie auf dieser Website

Das Presbyterium

Unsere Angebote

  • Bis zum 16.08.2020 finden im Martin-Luther-Gemeindehaus keine Veranstaltungen statt. Ausnahmen sind im Einzelfall unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen möglich.
  • Die Jugendarbeit beginnt ab dem 8.06.2020 unter Beachtung des Schutzkonzepts.
  • Das Projekt “Mittagessen zum Mitnehmen” wird weiter durchgeführt.
  • Das Gemeindebüro ist Mittwochs und Freitags von 09-12 Uhr persönlich für Sie da. An den anderen Tagen sind wir telefonisch und per Mail für Sie zu erreichen. Gerne vereinbaren wir auch einen individuellen Termin mit Ihnen.
  • Am 29.08.2020 findert der Abschlusstag des Konfi 3 Projektes statt.
  • Unser Konfirmandenunterricht beginnt nach den Sommerferien.

Besondere Aktionen der Kirchengemeinde

Kirche virtuell

Ausgewählte kirchliche Angebote in Zeiten der Schließung

Pfarrerinnen und Pfarrer unserer Region haben spontan eine Internetseite eingerichtet, in der Texte und Liedvorschläge für die Andacht stehen, dazu viele weiter Informationen und einige andere Materialien. Die Webseite finden Sie unter:  https://blogs.rpi-virtuell.de/offenekirche/kirche-digital/

Unter der Rubrik “Hoffnungsschimmer” auf der Homepage des Kirchenkreises Jülich
unter  https://www.kkrjuelich.de/hoffungsschimmer/ (Slash am Ende ist wichtig!) finden Sie weitere Artikel und Hinweise.

Viele Gemeinden in der Evangelischen Kirche im Rheinland feiern nun ihre Gottesdienste online. Einen Überblick, der fortlaufend aktualisiert wird, gibt die Website: https://www.ekir.de/url/oVz